Heimtrainer mit Bluetooth – Test Zusammenfassung + Vergleich

Heimtrainer mit Bluetooth – Test Zusammenfassung + Vergleich 2020

Heimtrainer mit BluetoothSport zu machen, das sollte bei jedem von uns auf dem Tagesprogramm stehen. Sich körperlich zu betätigen, das macht nicht nur Spaß, sondern es dient auch der Gesundheit. Viele Menschen sitzen fast den ganzen Tag nur am Schreibtisch, die Bewegung wird dabei sehr vernachlässigt. Somit ist es umso wichtiger, dass am Abend diese nachgeholt wird.

Das Ganze Sport Programm muss auch nicht lange dauern, für wenig Geld kann man sich die Grundgeräte kaufen, die für die tägliche Fitness vollkommen ausreichend. Zu den Sportgeräten gehören, Hanteln, Gewichte und auch Heimtrainer. Von letzteren handelt folgender Artikel, und zwar von welchen mit einer besonderen Funktion. Zum Schluss wird noch ein Vergleichsbericht zu solch einem vorgestellt.

*Zur Empfehlung mit Bluetooth: Sportstech ESX500*

Allgemeine Informationen:

Das besondere Merkmal, das gerade genannt wurde ist, dass es mittlerweile Heimtrainer gibt, die über Bluetooth verfügen und somit einige interessante Möglichkeiten für den Nutzer darbieten. Im Folgenden wird die Bluetooth Funktion und der Heimtrainer erst einmal etwas genauer vorgestellt.

Heimtrainer beruhen auf dem Konzept eines Fahrrades mit dem großen Unterschied, dass sie fest stehen und man sich mit ihnen nicht wirklich tatsächlich eine Entfernung Ultrasport F-Bike Heavy in Benutzungzurücklegen kann. Der Sportler macht auf ihnen die typischen Farradfahr-bewegungen, der Monitor informiert ihn über die virtuell zurückgelegte Distanz und weitere Fakten. Bei so gut wie allen kann die Schwierigkeit manuell eingestellt werden, damit im Training eine Steigerung möglich ist.

Bluetooth hingegen ist die Bezeichnung für einen Industriestandard, mit dem es möglich ist, Daten zwischen zwei kompatiblen Geräten auszutauschen, und das komplett ohne Kabel, also wireless. Am bekanntesten ist Bluetooth bei der Verbindung zwischen zwei Handys oder zwischen Handy oder Lautsprecher. Nun hat der Standard in die Heimtrainer Einzug gefunden, was das bringt und wie es funktioniert, wird nun erläutert.

Heimtrainer mit Bluetooth:

Eine mögliche Bluetooth Verbindung von Heimtrainer und anderen Geräten ist für all diejenigen Leute sinnvoll, die auf Statistiken, viele Daten und Informationen setzen, denn genau darin liegt des Sinn dieser Funktion. Die Vorgehensweise ist denkbar einfach: Einfach auf dem Handy das Bluetooth für alle Geräte sichtbar machen, dasselbe gilt für den Hometrainer. Anschließend müssen beide Geräte miteinander gekoppelt werden, um dann tatsächlich eine bestehende Verbindung herstellen zu können.

VitalMaxx HeimtrainerNun ist es möglich, aktuelle Trainings-erfolge, Statistiken und Ziele auch über das Handy von überall zu betrachten. So kann man sich beim Essen in einem Restaurant ansehen, wie viele Kalorien man am vorherigen Tag schon verbrannt hat, oder sich gleich auch seine Trainingsziele individuell einstellen. Die Funktion ist also zwar nicht unbedingt essenziell wichtig für das allgemein Sport machen am Trainer, dennoch gibt sie dem Nutzer einiges an Motivation und informiert ihn nebenbei über alle möglichen Dinge.

Nun wird noch ein Produkt vorgestellt, welches die Bluetooth Funktion besitz und uns im Vergleich besonders gut gefallen hat.

*Zur Empfehlung mit Bluetooth: Sportstech ESX500*

„Fitness Heimtrainer Sportstech ESX500“

Genau so lautet der Name des besagen Produktes, es wird von der Firma „Sportstech“ produziert und verkauft. Die maximale Belastbarkeit des Gerätes liegt bei 110 Kilogramm, das Bremmsystem beruht auf Magneten, die besonders sanft und schonend agieren. Die Farbe des Designs wurde in Weiß-Grau gehalten, auf beiden Seiten prangert der Name des Produktes in orangenen Farben.

Positive Aspekte:

Sportstech EXS500Wie bereits oben erwähnt wurde, lässt sich sehr viel Positives über das Gerät sagen. Beginnend mit der Verarbeitungsqualität, denn diese ist wirklich klasse. Es gibt keinerlei Fehler zu erkennen, die einzelnen Teile harmonieren sehr gut miteinander und insgesamt wirkt das Produkt sehr wertig und stabil.

Auch die Funktionen, insbesondere das Bluetooth, verdienen einiges an Anerkennung, denn durch diese erhält der Nutzer sehr viele wichtige Informationen.
Des Weiteren ist der Sattel sehr bequem, er lässt sich individuell verstellen, der Komfort ist hier sehr groß. Zum Schluss gilt es nicht zu vergessen, dass auch das integrierte Display viele Einstellungsmöglichkeiten enthält, was den Gesamteindruck noch zusätzlich verbessert.

Positiver Aspekt:

In der Test Zusammenfassung ist rein gar nichts aufgefallen, das zu bemängeln wäre, ein klasse Produkt.

Fazit 2020: Heimtrainer mit Bluetooth

Alles in allem ist eine Bluetooth Funktion für Heimtrainer ein sehr gutes Feature, was auch unser Vergleichsprodukt beweist.

*Zur Empfehlung mit Bluetooth: Sportstech ESX500*

zurück zum 2020 Test Zusammenfassung Heimtrainer