Heimtrainer wie Fahrrad – Test Zusammenfassung + Vergleich

Heimtrainer ist wie Fahrrad fahren

Test Zusammenfassung + Vergleich 2020

Heimtrainer ist wie Fahrrad fahrenWer die persönliche Fitness verbessern oder einfach fit bleiben möchte, für diese empfiehlt sich ein sogenannter Heimtrainer.

Durch einen bequemen Heimtrainer werden nicht nur alleine die Beine trainiert. Es werden mehrere Muskelpartien durch diese Sportgeräte angesprochen, so wie die Hände und der Bauch. Für Menschen, die abnehmen möchten, sind diese Geräte ebenso gut geeignet.

Die Benutzung eines solchen Heimtrainers stellt viele Vorteile dar, die die Basis für gesunden Sport sind. Diese Geräte werden daher von Mediziner und Sportwissenschaftlicher empfohlen, welche bei vielen verschiedenen Hersteller hergestellt werden.

  • Wie lange auf dem Fahrrad fahren?

Empfohlen werden mindestens 30 Minuten

  • Wie viel Kalorien werden verbrannt?

Effektives Workout verbrennt ca. 400 kcal in 30 Minuten

  • Wie oft muss ich trainieren zum abnehmen?

3 x pro Woche sollten Sie einplanen

*Zur Empfehlung 2020: Ultrasport F-Bike*

Wie funktioniert dieses Fitness Gerät?

Ein Heimtrainer ist dem Grunde nach ein Sportgerät, welches in den eigenen vier Wänden genutzt wird. Meistens erinnern solche Geräte, durch das Aussehen und Aufbau, an ein Fahrrad. Wie bei einem Fahrrad werden die Pedale durch die Nutzung bewegt. Die Pedale Kettler Axos Cycle P Heimtrainer im Testdes Heimtrainers werden meist durch ein Band bewegt. Durch eine Bremse, die auf das Band wirkt, kann die Schwierigkeit zum Treten der Pedale eingestellt werden. Je nachdem, kann diese entweder leichter oder schwerer eingestellt werden.

Der Nutzer kann so, der ebenfalls wie bei einem Fahrrad auf einen Sattel sitzt, den Härtegrad selber einstellen. Ebenso können bei den meisten Herstellermarken, der Sattel und die Griffe an die Größe des Nutzers angepasst werden. Es ist wie Fahrrad fahren, der einzige Unterschied ist, dass man dieses Gerät in seinen eigenen vier Wänden nutzt.

Welche Funktionen hat ein Fahrrad Heimtrainer?

Fast alle dieser Geräte sind mit einem modernen Computer ausgestattet, der durch einen Bildschirm permanent die Leistung des Betreibers sowie die Dauer des Trainings überwacht. Bei hochwertigen Heimtrainern können beim Training jederzeit mehrere Informationen gleichzeig eingesehen werden.

Auch beim Fitness Ausdauertraining effektiv indoor trainieren

Wahl des richtigen HeimtrainersEbenfalls verfügen diese Geräte über Handpuls Sensoren, die während des Trainings den Puls überwachen. So besteht nicht die Gefahr, dass der Puls in einen gefährlichen Bereich gelangt. Zudem kann der Nutzer viel besser seine sportliche Leistung abschätzen.

Die hochwertigen Heimtrainer verfügen also über einen besseren Computer, mit dem man viele Nutzungsprofile speichern und das Training die ganze Zeit über genau überwachen kann. Ebenso verfügen diese über bessere Bremsen, die für die Einstellung der Leistungsstärke wichtig sind.

Ebenso wird durch die maximale Schwungmasse das Gewicht definiert, was zum Schluss auf die Pedale wirkt.

*Zur Empfehlung 2020: Ultrasport F-Bike*

Welche Arten des Fitness Heimtrainers gibt es?

Herkömmliche und traditionelle Heimtrainer verfügen mittlerweile über eine sehr moderne Technik. Das Training des Nutzers wird durch diese kompakten Fahrrad Geräte, die vom Aussehen her an ein sportliches Rad erinnern, analysiert. Durch die zusätzlichen Trainingsprogramme können unterschiedliche Herausforderungen realisiert werden.

Vario-Kurbel für Ergometer und Heimtrainer speziell für Reha PatientenZum anderen gibt es auch noch die sogenannten Heimtrainer-Ergometer. Diese überwachen nicht nur die Leistung des aktuellen Trainings, sondern zeichnen auch die aktuelle Leistung auf. Durch diese Funktion kann man die unterschiedlichen Trainingseinheiten des Sportlers vergleichen. Dieses Gerät nutzen vor allem sehr erfahrene Sportler, da sich dort abzeichnet um wie viel Prozent die Leistung des Benutzers gestiegen ist.

Hometrainer Klappbar – so wird effektiv trainiert

Ebenso gibt es für Menschen, denen in den eigenen Wänden nicht viel Platz zur Verfügung steht, einen sogenannten klappbaren Heimtrainer. Diese lassen sich nach der Benutzung, aufgrund ihrer kleinen Maße, einfach wieder verstauen. Leider verfügen diese, da sie kompakt sind, nicht über den vollen Funktionsumfang, wie die herkömmlichen Heimtrainer.

Welche Vorteile hat ein Heimtrainer 2020?

Durch einen Heimtrainer ist man unabhängig und kann das ganze Jahr über Sport treiben. Zudem sind diese Geräte für alle Personen jedes Alters geeignet. Ebenso verfügen diese Geräte, je nach Modell, über einen modernen Computer, mit dem man die gefahrenen Kilometer so wie verbrauchten Kalorien und Herzfrequenz nachvollziehen kann. Zudem kann der Nutzer seine eigene individuelle Trainingseinheit erstellen.

Welcher Hometrainer sind besonders gut geeignet?

Es gibt viele gute Heimtrainer, die für das Trainieren in den eigenen Wänden geeignet sind und ebenso über viele Funktion verfügen. Einer dieser Heimtrainer ist der Heimtrainer Axos Cycle von Kettler.

Kettler Heimtrainer Axos Cycle P-LADas Gerät verfügt über ein elegantes Design sowie eine großen LCD Bildschirm, womit sich die Einstellung sehr leicht bedienen lassen. Dieses Gerät ist in der Handhabung sehr einfach. Auch kann der Sattel sowie der Lenker auf die Größe des Nutzers eingestellt werden. Ebenso ist das Gerät während es genutzt wird, sehr geräuscharm.

Das maximale Benutzergewicht bei diesem Gerät beträgt 130 Kilogramm. Die Schwungmasse liegt bei 9 Kilogramm. Die Belastungsbandbreite besteht aus 16 Stufen. Das Trainingsprogramm beinhaltet 12 Programme. Mit dem LCD Display lässt sich das Programm, der Schwierigkeitsgrad, die Nutzungszeit sowie die Geschwindigkeit regeln. Ebenso überwacht der Computer die verbrauchten Kalorien und misst den Puls.

Die Besonderheiten dieses Gerätes sind u.a. das motorisches Magnet-Bremssystem sowie der 4-Personen-Speicher.

*Zur Empfehlung 2020: Ultrasport F-Bike*

zurück zur Heimtrainer Test Zusammenfassung 2020